Dienstag, 10. Januar 2012

Dieses kleine Mädchen...

Es gibt Tage, da bin ich manchmal nah am Rand des Wahnsinns... Ja. Es gibt hier so ein kleines Mädchen im Haus, das sehr, sehr, sehr, sehr gerne die Schränke und Schubladen und was ihr noch so in den Weg kommt, ausräumt. Ja. Einen Moment nicht aufgepasst, zack, Stolperfalle! Oh mannnn... Dann hat sie noch die Gabe, wenn ich mit meinem Kumpel (sagt mein Mann dazu), dem Staubsauger, durch die Zimmer fahre, plötzlich hinter dem Kumpel zu sitzen. Oder wenn ich im Bad die Türe mal offen lasse, wo finde ich das kleine Mädchen? In der Duschwanne, mit den Shampoos & Co. spielend. Bei so viel Spielzeug... Aber das kennt sicherlich so ziemlich jeder von Euch. Ich aufräumen, sie ausräumen! So bin ich den ganzen Tag im Haus beschäftigt. Wenn dann noch der kleine Terrorzwerg aus dem Kindi kommt, ist das Chaosteam perfekt.
So sieht es aus, kurz bevor einem neuer Unsinn in den Kopf "gefallen" ist:


Aber: dann kommt irgendwann nach dem schimpfen die Frage: kann man diesen Knopfaugen weiter böse sein???


Neeeeeeee. Dann ist wieder knuddeln angesagt! JawoLL! So wickelt sie mich um den kleinen Finger. Aber nicht nur mich, auch den Papa (den ja sowieso)! Gott sei Dank haben wir ja noch ein großes, liebes Mädchen!
So, an solchen Tagen, bin ich abends dann lustlos, kreativlos, dann bin ich nur noch Couchpotato.
Ich hoffe, daß ich morgen wieder kreativer bin.
Bis dann, eine gute Nacht Euch Allen!

Ljiljana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen, lieben Dank für Deinen Kommentar!